Stadtgemeinde Judenburg
Sie befinden sich hier » Wirtschaft » Gewerbepark Nord
Drucken

Industrie-, Gewerber- und Dienstleistungspark
Judenburg-Nord

 

Das Areal:
 

Restfläche: rd. 70.000 m2, Teilflächen nach Bedarf
Verfügungsberechtigter: Stadt Judenburg; sofort verfügbar
Widmung für Industrieprojekte vorhanden
Bodenbeschaffenheit: tragfähiger Schotter; keine statischen Probleme
Hochwasser: ausgeschlossen
Infrastruktur: Kanalisation, Wasser, Gas und Strom vorhanden
Öffentl. Verkehrsmittel: Autobushaltestelle
Bahnversorgung: Bahnhof Judenburg rd. 1 km; die bahnmäßige Versorgung ist aber durch Rollerdienste bzw. Containersysteme gesichert
Autobahn: Abfahrt Judenburg-Ost ca. 1 km
Förderung: Ziel 2 - Gebiet; Maximalförderungen für Großunternehmen, 27 % der Investition, KMU 37 % der Investition; spezielle Fördersätze für industrielle Grundlagenforschung, Forschung und Entwicklung und Umweltschutzmaßnahmen. Höchste Priorität in der Region Obersteiermark West.
 

Wasseranschluss EUR 7,43/m2 verbaute Fläche exkl. MWSt.

Kanalanschluss EUR 16,14/m2 verbaute Fläche exkl. MWSt.

Bauabgabe lt. § 15 Stmk. BauG.

 
Bruttogeschossfläche (EUR 8,72/m2 Erdgeschoss, EUR 4,36/m2 Ober- und Untergeschoss)

Gas bis 50 KW Anschluss: EUR 1.800,00 bis EUR 2.200,00
(lt. Angabe der Steir. Ferngas)

Stromkabel ab Trafo ca. EUR 16,00/lfm exkl. MWSt. (Richtpreis zuzüglich Grabungsarbeiten)
 
Die erforderliche Infrastruktur ist vorhanden. Derzeit sind dort zwölf Betriebe ansässig (eine Druckerei, ein Autohaus, ein Swimmingpoolhandel, ein Baumaschinenbetrieb, ein Installationsbetrieb, ein Elektroinstallationsbetrieb, ein Möbel-Restaurationsbetrieb, eine Verzinkerei, eine KFZ-Aufbereitung, ein Möbelhaus und ein medizinisch-technischer Betrieb).

Das Umfeld:

  • Traditionell hoher Leistungsstandard
  • Sozialer Friede
  • Verlässliche Arbeitnehmer
  • Ausgezeichnete Lebensqualität
 
Die Stadt Judenburg:
Bezirkshauptstadt, über 10.000 Einwohner, Einzugsgebiet Bezirke Murtal, Murau rd. 100.000 Einwohner
 
Verwaltungszentrum:
Bezirksgericht, Vermessungsamt, Finanzamt, Arbeitsamt, Bezirkshauptmannschaft, Baubezirksleitung
 
Handels- und Einkaufszentrum:
Großkaufhäuser und mittelständische Betriebe mit umfassendem Angebot; in der Altstadt reizvolle Boutiquen; Bankenkonzentration; regionale Versicherungszentralen; Wirtschaftskammer Steiermark
 
Kulturzentrum:
Opern- und Konzertaufführungen; Musikfestival Judenburger Sommer (3 Wochen), Kleinkunstbühnen, Ausstellungen, Konferenzzentrum
 
Freizeit:
ausreichende Anzahl von Tennisplätzen; Tennishalle, modernes Erlebnisbad; Sauna, Dampfbad, Biosauna, Kneippstraße; Stadion; Radwegenetz; Wanderweg
 
Industrie:
Ansässige Industrie in der Stadt Judenburg:
Stahl Judenburg GmbH, Styria Federn, Wuppermann Austria, SKF-Ekonomos GmbH, Feodor Burgmann GmbH., Rockmore
in der Region:
Fohnsdorf: Eumig; RKW
Knittelfeld: Austria Email EHT, Maschinenfabrik Arnold, MF Berger, ÖBB-Hauptwerkstätte
Obdach: ALKO-Austria
Pausendorf: Flender Austria (Austria Antriebstechnik)
Pöls: Zellstoffabrik Pöls AG
Weißkirchen: Kufner, Naintsch-Mineralwerk
Zeltweg: Voest-Alpine-Eisenbahntechnik; Voest-Alpine-Bergtechnik, NAPIAG
 
Schulungszentrum Fohnsdorf
Spezialseminare und Ausbildungsprogramme auch für Firmen nach deren Wünschen. Kapazität: mehr als 500 Personen
Flexible Lösungen zur Aus- und Weiterbildung von Firmenmitarbeitern, insbesondere auf den Gebieten:
Metalltechnik, Elektrotechnik, Holzbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, technisches Zeichnen, Recycling- und Entsorgungstechnik, Hotel- und Gastgewerbe, CNC-Technik, CAD / CAM Ausbildungen, Pneumatik / Hydraulik, Automatisierungstechnik (SPS), Elektronik, Schweißtechnik, kaufmännische Weiterbildung, PC- Software Schulungen, Fremdsprachen
Modernste Ausrüstung bis in den High-Tech- Bereich
Ausbildungsdauer nach den Wünschen der Auftraggeber
Hochqualifizierte Ausbilder aus Wirtschaft und Industrie
Profunde Erfahrungen auf dem Gebiet speziell konzipierter Schulungsprogramme nach Firmenwünschen
 
Bildung
Grundschulen, Gymnasium, Handelsakademie, Handelsschule, Bundesbildungsanstalt für Kindergärtnerinnen, Ulrich-von-Liechtenstein Musikschule, HTL in Zeltweg, Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Fohnsdorf
 
Regionales Angebot
7 größere Schigebiete im Umkreis vom 50 km; Schitouren; Wanderungen und Bergtouren bis in hochalpine Regionen; Murradweg vom Lungau bis Slowenien (Etappenort); gemeindeeigene Jagd (Hochwild, Gemsen) und Fischerei
 
Gastronomie
4-Stern-Hotel Schloss Gabelhofen; Jugend- und Familiengästehaus Judenburg; Hotel zum Sternengucker in Judenburg; MT-Hotel Farrach (****); Gasthöfe mit Beherbergung; Spezialitätenrestaurants, gutbürgerliche und steirische Küche in den Gastronomiebetrieben
 
Gesundheit
Schwerpunktkrankenhaus; 18 Fachärzte, 7 praktische Ärzte, Ambulatorium der Gebietskrankenkasse, Einsatzzentrale des Roten Kreuzes, Hauskrankenpflege, 2 Apotheken, 2 Fitnessstudios, Massageinstitute, Dialysestation
 
Klima
Seehöhe 730 m, gute Luftqualität, O Grad Celsius Durchschnittstemperatur im Winter, 17 Grad Celsius Durchschnittstemperatur im Sommer; im Jahresdurchschnitt 7,5 Grad Celsius, 824,9 mm Niederschlag im Jahresschnitt
 
Verkehr
  • An der Murtalautobahn (S 36) gelegen - 2 Abfahrten
  • Bahnhof Judenburg
  • Militärflughafen Zeltweg 5 km entfernt (Landeerlaubnis wird auch für Private vom Bundesministerium für
    Landesverteidigung erteilt)
  • Flughafen Graz 100 km über Autobahn
  • Flughafen Klagenfurt 90 km
Öffentlicher Verkehr
dichtes regionales Autobusnetz im Taktverkehr; Verkehrsverbund; Citybus, Eisenbahn
 

Kontakte:

Mag. Harald WENZL
Geschäftsführer
Judenburger Ansiedelungs- u. Liegenschafts GmbH
SEG-Judenburg GmbH
 
Telefon: +43 (0)3572 83146 300
Mobile: +43 (0)664 5056939
Mail: h.wenzl@stadtwerke.co.at

 
Günter Hinteregger
Stadtgemeinde Judenburg
 
Telefon: +43 (0)3572 83141 287